Adolf Bierbrauer - Pionier Konzeptkunst u. partizipatorische Kunst

Adolf Bierbrauer, Konzeptkunst, Fall F, Hypnosebild, 1953, Partizipatorische Kunst, neue deutsche Malerei, Pionier Konzeptkunst, Pionier Kunsttherapie, Hypnoseheilung, Künstler als Heilender, neue deutsche Kunst, Pionier Konzeptkunst, Zeitgenosse, Vorreit Adolf Bierbrauer, Fall F. (Hypnosebild), Gouache, 30 cm x 21 cm, 1953
Adolf Bierbrauer, Pionier, Konzeptkunst, Fall F, Hypnosebild, 1953, Pionier Partizipatorische Kunst, Pionier Kuntstherapie, der Künstler als Heilender, neue deutsche Malerei, neue zeitgenössische Konzeptkunst, Vorreiter Soziale Plastik, Zeitgenosse,Nachba Adolf Bierbrauer, Fall F. (Hypnosebild) Gouache, 30 cm x 21 cm, 1953
Adolf Bierbrauer, Pionier, Konzeptkunst, Fall F, Hypnosebild, 1953, Pionier partizipatorische Kunst, Pionier Kunsttherapie, Künstler als Heilender, Vorreiter, Soziale Plastik, neue deutsche figurative Malerei, Pionier Konzeptkunst, neue zeitgenössische Ma Adolf Bierbrauer, Fall F. (Hypnosebild),Gouache, 21 cm x 30 cm, 1953
Adolf Bierbrauer, Goethe vernahm im selbstbewußten Ich den Hauch der lebendigen Idee, 1999,neuer zeitgenössischer abstrakter Expressionismus, neue deutsche zeitgenössische Malerei, new German contemporary art, new contemporary abstract expressionism, Mart Adolf Bierbrauer, Goethe vernahm im selbstbewußten Ich den Hauch der lebendigen Idee, Mischtechnik auf Leinwand, 160 cm x 140 cm, 1999
Adolf Bierbrauer, Die Welt denkt, es sei ein Spaß..., 2008, neue deutsche zeitgenössische abstrakter Expressionimus, neuer deutsche abstrakt expressive Malerei, Zeitgenosse von Joseph Beuys, neue zeitgenössische Kunst, new German contemporary art, new Ger Adolf Bierbrauer, Die Welt denkt, es sei ein Spaß... Acyl auf Leinwand, 160cm x 200 cm, 2008
Adolf Bierbrauer, Das Tintenfass des Tiepolo, 2008, neuer zeitgenössischer abstrakter Expressionismus, neue deutsche zeitgenössische abstrakt expressionistische Malerei, zeitgenössische Kunst, new abstract expressionism, new german contemporary art, Zeitg Adolf Bierbrauer, Das Tintenfass des Tiepolo, Acryl auf Leinwand, 160 cm x 200 cm, 2008
Adolf Bierbrauer, Antichristentum ohne Ängstlichkeit, 1999, neuer zeitgenössischer abstrakter Expressionismus, neue zeitgenössische informelle Malerei, neu deutsche zeitgenössische Kunst, German contemporary art, Zeitgenosse, Joseph Beuys, Martin Leyer-Pr Adolf Bierbrauer, Antichristentum ohne Ängstlichkeit, Acryl auf Leinwand, 80 cm x 120 cm, 1999
Adolf Bierbrauer, Bronze, 2002, Der elefantöse Tobsuchtanfall, abstakter Expressionismus, Pionier der Konzeptkunst, Pionier partizipatorischer Kunst, weltweite Repräsentanz, Martin Leyer-Pritzkow, Art estate management, Kurator Kunst, Kunstvermittler, Kun Adolf Bierbrauer, der elefantöse Tobsuchtanfall, Bronze, braun patiniert, 24 cm x 11 cm, x 20 cm, 2002
Adolf Bierbrauer, Auf Naturschutz hinweisender Tempel, 2002, Skulptur, Pionier der Konzeptkunst, Pionier partizipatorische Kunst, Martin Leyer-Pritzkow, weltweiter Repräsentant, Kurator Kunst, zeitgenössische Skulptur, Kunstvermittler Adolf Bierbrauer, Auf Naturschutz hinweisender Tempel, 37 cm x 31 cm x 11 cm, Transistor, Holz, Flaschenkorken u. Ponal, 2002
Adolf Bierbrauer, Engel mit Raclette-Spieß, 1999, Tonskulptur, zeitgenössische Kunst, Pionier der Konezptkunst, Martin Leyer-Pritzkow, weltweiter Repräsentant, Kurator Kunst, Kunstvermittler Adolf Bierbrauer, Engel mit Raclette-Spieß, 28 cm x 19 x 14 cm, Ton und Metallspieß, 1999

 

 

 

 

 

Adolf Bierbrauer, eigentlich Adolf Karl Bierbrauer, 1915 in Düsseldorf geboren - 2012 in Ratingen gestorben. Er war Zeitgenosse und Nachbar von Joseph Beuys in Düsseldorf-Oberkassel. Beide kannten sich.

 

Bekannt wurde er mit seinen Hypnose Bildern aus den späten 40er und frühen 50er Jahren. Mit diesen Arbeiten (s.oben) wird er zum Pionier der Konzeptkunst und damit auch zu einer der ersten Künstler weltweit, dem es gelingt, partizipatorische Kunst als wesentliches Element in seine Arbeiten einzubeziehen. Damit wird er gleichzeitig auch ein Pionier der Maltherapie und der Idee, Menschen über Hypnose zu heilen.

 

Bierbrauer als Künstler und Arzt trainiert, malt in den Jahren 1949 bis 1954 Bilder nach den Schilderungen der seiner Patienten / Rezipienten unter Trancezustand / Hypnose erschienenen Bilder. Zuvor hatte er sie veranlasst, mit Farben auf Papier zu malen, damit sie daraufhin in Farbe träumen.

 

Der Patient  wird also zum Teil des Kunstwerks. Nach Erwachen bespricht Bierbrauer mit seinen Patienten / Betrachtern die Bilder.

 

Ein außergewöhnlicher künstlerischer Ansatz für die neue Zeit nach dem 2. Weltkrieg in der damailigen europäischen zeitgenössischen Kunst. Er ist bis heute ein einmaliger künstlerischer geblieben.

 

Seinen Widerhall findet der Bierbrauersche Ansatz in der Sozialen Plastik von Joseph Beuys, den dieser erst im Jahr 1967 formuliert.

 

Mit seinen ab den 60er Jahren somnambulen informellen Arbeiten und seinen Skulpturen aus Ton unter Verwendung verschiedener Materialien ging A. Bierbrauer der Frage nach, wie entsteht Kunst im künstlerischen Prozess und wo kommt die Kunst her. Diese Arbeiten sind in ihrer Ausdrucksform und ihrer Bildsprache dem neuen deutschen abstrakten Expressionismus zuzuordnen. Titel der Werke werden mit Wort - oder Satzschöpfungen zu neuen akustischen und bildlichen Erlebnissen vereint.

 

Will man seine somnambulen Arbeiten kunsthistorisch einordnen, so bewegen sie sich in ihrer Ausdruckskraft und Technik zwischen Arbeiten von Jackson Pollock mit seinen Drippings oder dem Action Painting und Arbeiten der jüngeren Generation von Michel Basquiat, Keith Haring bis A.R. Penck oder Jonathan Meese

 

Parallelen und Ähnlichkeiten Bierbrauerschen Schaffens finden sich auch im Werk des international renommierten und geschätzen Künstlers Thomas Schütte.

 

Die Monographie Adolf Bierbrauer in deutscher und englischer Sprache erhältlich, 224 Seiten und über 250 Abbildungen, € 35,-- plus € 4,90 Versand in Deustchland. Senden Sie E-Mail an: mlp@mlpart.com

 

Im Jahre 2015 waren Werke von A.Bierbrauer auf einem Collateralevent der 56. Kunstbiennale in Venedig zu sehen.

 

 

Contact

Martin Leyer-Pritzkow

Mobile: + 49 -172 - 26 29 069

E-Mail: mlp@mlpart.com

www.mlpart.com


Anrufen

E-Mail

Anfahrt