Martin Leyer-Pritzkow, Kurator Kunst, Düsseldorf, Lehrbeauftragter Accademia di Belle Arti di Venezia (ehem.), zeitgenösssiche Kunst, contemporary art, art from Europe, paintings, art photography, sculptures, new mixed media art, abstract and figurative contemporary art, neo romantic art, conceptart, colourfield paintings, emerging artists, art from Düsseldorf, masterpupils, Gerhard Richter, Emilio Vedova, contemporary art, Italy, France, Switzerland, Germany, Austria
Martin Leyer-Pritzkow, Kurator Kunst, Düsseldorf, Lehrbeauftragter Accademia di Belle Arti di Venezia (ehem.), zeitgenösssiche Kunst, contemporary art, art from Europe, paintings, art photography, sculptures, new mixed media art, abstract and figurative contemporary art, neo romantic art, conceptart, colourfield paintings, emerging artists, art from Düsseldorf, masterpupils, Gerhard Richter, Emilio Vedova, contemporary art, Italy, France, Switzerland, Germany, Austria
Martin M. Leyer-Pritzkow Kurator für zeitgenössische Kunst www.mlpart.com
Martin M. Leyer-PritzkowKurator für zeitgenössische Kunstwww.mlpart.com

Bénédicte Van der Maar

Van der Maar, Benedicte, Verborgen, 2007, neue Fotografie Frankreich, figurative, new french photography, figurative, nouvelle contemporaine photographie francaise B.Van der Maar, Verborgen, Fotografie, Acryl auf Alu-Dibond, 70 cm x 100 cm, 2007, Vol. 5 + 2.E.A.
Van der Maar, Bénédcite, Die Wasserträgerinnen und der am Reifen arbeitende Mann, 2010, neue figurative Fotografie, Frankreich, nouvelle photographie figurative, contemporaine, francaise B.Van der Maar, Die Wasserträgerinnen und der am Reifen arbeitende Mann, Fotografie, 150 cm x 70 cm, Acryl auf Alu-Dibond, 2010, Vol. 3 + 2.E A.
Van der Maar, Bénédicte, Das Ende eines Tages, 2011, neue Fotografie, Frankreich, figurativ, nouvelle photographie, contemporaine, Franciase, new french contemporary photography figurative B. Van der Maar, Das Ende eines Tages, Fotografie, 100 cm x 200 cm, Acryl auf Alu-Dibond, 2011, Vol. 5 + 2 E.A.
Van der Maar, Bénédicte, Die Sklavinnene, 2011, neue figurative Fotografie, Frankreich, figurativ, nouvelle photographie, contemporaine, francaise, new french contemporary photography figurative B. Van der Maar, Die Sklavinnen, Fotografie, 120 cm x 120 cm, Acryl auf Alu-Dibond, 2011, Vol, 5 + 2 E.A.
Van der Maar, Bénédicte, Die Träumerin, 2011, neue figurative Fotografie, Frankreich, nouvelle photographie figurative, contemporaine, Francaise, new french contemporary photography, figurative B.Van der Maar, Die Träumerin, Fotografie, 100 cm x 70 cm, Acryl auf Alu-Dibond, 2011, Vol. 5 + 2 E.A.

 

 

 

Bénédicte van der Maar  ist eine französische Fotografin. Sie lebt und arbeitet in Paris, Frankreich. Ihre Fotografie beschäftigt scih mit den Menschen in unterschiedlichen Regionen dieser Welt. Hierbei steht der Mensch im Vordergrund. Sie zeigt die Verletzungen, die Menschen einander zufügen bzw. die Verletzbarkeit des Individuums.  Die Menschen versuchen trotz allen Leids ihre Würde zu schützen.

 

Das Medium Fotografie kreiert in ihrer Arbeit eine eigene Ästhetik, die trotz allen Leids und erlittenen Unrechts versucht, das Individuum in seiner Gesamtheit zu erfassen. Mit ihren Arbeiten nimmt Bénédicte van der Maar eine starke Position im Bereich der Human photogrpraphy  oder auch der Menschen bezogene Fotographie, genauso wie in der neuen figurativen und sozialen französischen Fotografie der Gegenwart ein. Der Begriff der "objektive Photography" greift für ihre Arbeiten zu kurz. Auch sind ihre Arbeiten über die wahre Armut dieser Welt nicht mit den Fotografien von Diane Arbus gleichzusetzen, der es um die Härte der Realität und ihrer gesellschaftlichen Randfiguren ging. Ihre Arbeiten lassen sich unter dem Begriff der humanistischen Fotografie des 21. Jahrunderts zusammenfassen.

 

Ihr künstlerisches Anliegen ist die Sensibiliserung des Betrachters für geselschaftliche Entwicklungen. Heribei geht es nicht um eine Anklage, sondern um Bewußtmachung ethischer Fragestellungen.

 

In Frankreich ist Bénedicte Van der Maar in zahlreichen privaten Sammlungen mit ihren Arbeiten vertreten. Ihre Werke wurden bereits u.a. bei international bekannten Auktionshaüsern Rossini und Cornette-sur-Syr in Paris erfolgreich versteigert.

 

Von Henri Cartier-Bresson stammt folgendes Zitat, das auf die Arbeiten von Bénédicte van der Maar auf jeden Fall zutrifft: " Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut."

 

In Deutschland sind ihre Werke nun hier erstmalig auf dieser Seite zu sehen. Am 5.11.2013 wurde eine Ausstellung in der Fonderie de l'art contemporain, Paris eröffnet. (s. hierzu auch Veranstaltungen). Weitere Informationen über Bénédicte van der Maar auch auf wikiepedia.de, klicke hier.

 

Auf Youtube sehen Sie ein Video zu ihrer letzten Ausstellung in Paris. Thema : La Femme - Quellle place occuppe la femme dans votre oeuvres.

Contact

Martin Leyer-Pritzkow

Mobile: + 49 -172 - 26 29 069

E-Mail: mlp@mlpart.com

www.mlpart.com


Anrufen

E-Mail

Anfahrt